Kurse

Entdecken und erleben Sie gemeinsam mit anderen die Welt der Kunst! Melden Sie sich an zu unseren monatlichen Kunstführungen in und um München.
Auf dem Programm stehen die Ausstellungshighlights in München und Umgebung, Gemäldesammlungen und Museen, kunst- und kulturhistorische Stadttouren sowie spannende Exkursionen. Jedes Kurssemester umfasst sechs bis acht Führungen, die monatlich stattfinden. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf maximal 20 Personen begrenzt. Eine Führung dauert 90 Minuten.
 
Aufgrund der Corona-Pandemie können derzeit leider keine Führungen stattfinden. Wir hoffen, dass im April die Museen öffnen und wir im KunstKreis wieder Führungen anbieten können. Genaue Informationen gibt es aber noch nicht und wir müssen die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie abwarten. Daher veröffentlichen wir das Programm nur unter Vorbehalt!
 
 

Aktuelles Programm 

Frühjahr/Sommer 2021

 

Kosten je Kurs: 60,00 Euro
(4 Führungen). 
Sie können auswählen zwischen Kurs A, B, C oder D mit jeweils unterschiedlichen Terminen. Diese finden Sie unten stehend. Eine Führung dauert jeweils 90 Minuten.
 
Sollten die Führungen aufgrund der Corona-Pandemie entfallen, werden die jeweiligen Führungsgebühren zurückerstattet. Die Führungen richten sich nach den vorgegebenen Corona-Maßnahmen der Museen, die voraussichtlich wie folgt aussehen: Sie finden voraussichtlich jeweils nur mit 6 Teilnehmern statt, ein Sicherheitsabstand von 1,5 Metern muss eingehalten und es müssen FFP-2-Masken getragen werden.

1.    Altdeutsche Meister in der Alten Pinakothek
Diese Führung widmet sich herausragenden Werken der berühmtesten altdeutschen Meister der Kunst in der Alten Pinakothek in München. Wir begegnen unter anderem der „Alexanderschlacht“ von Altdorfer, den „Vier Aposteln“ von Dürer oder auch der „Erasmus-Mauritius Tafel“ von Grünewald. Dabei wird verständlich, wie diese Künstler eine neue Epoche der Kunst in Deutschland einleiteten und welche Bedeutung dies für die Entwicklung der Malerei hatte.
Treffpunkt: Foyer der Alten Pinakothek
Leitung: Julia Bundschuh

Termine:
Kurs A:
Donnerstag, 8. April 2021, 10.30 Uhr
Kurs B:
Donnerstag, 15. April 2021, 10.30 Uhr
Kurs C:
Mittwoch, 21. April 2021, 10.30 Uhr
Kurs D:
Donnerstag, 8. April 2021, 14.00 Uhr
 

2.    Rembrandt und das Goldene Zeitalter in den Niederlanden
Rembrandt van Rijn gilt als einer der bedeutendsten und bekanntesten niederländischen Künstler des Barock. Sein Werk fiel in die Epoche des Goldenen Zeitalters in den Niederlanden. Die Region erlebte eine politische, wirtschaftliche und künstlerische Blütezeit im 17. Jahrhundert. Anhand der wunderbaren Gemälde Rembrandts tauchen wir in seine Zeit ein, vergleichen seine Werke mit der Kunst seiner Zeitgenossen in der Alten Pinakothek und besprechen den historischen Kontext.
Treffpunkt: Foyer der Alten Pinakothek
Leitung: Julia Bundschuh
 
Termine:
Kurs A:
Donnerstag, 6. Mai 2021, 10.30 Uhr
Kurs B:
Donnerstag, 20. Mai 2021, 10.30 Uhr
Kurs C:
Mittwoch, 19. Mai 2021, 10.30 Uhr
Kurs D:
Donnerstag, 6. Mai 2021, 14.00 Uhr
 

3.    Disegno oder colorito ? – Florentinische und venezianische Renaissancekunst im Vergleich
In der venezianischen Renaissancekunst setzte sich eine intensive Beschäftigung mit Farbe in den Gemälden durch. Der Ausdruck „colorito“ steht seitdem für die „Färbung“, die Farbe als dominierendes Bildelement, aus der sich die einzelnen Bildinhalte entwickelten. Die Hauptalternative zu „colorito“ war „disegno“, womit die Kunst der Zeichnung beschrieben wurde. In der Renaissance galt vor allem für die Florentiner Maler das Zeichnen als wichtigster Ausgangspunkt für das Gestalten eines Gemäldes. In dieser Führung vergleichen wir eingehend das Bildverständnis beider Richtungen anhand der herausragenden Werke in der Alten Pinakothek.
Treffpunkt: Foyer der Alten Pinakothek
Leitung: Julia Bundschuh

 
Termine:
Kurs A:
Donnerstag, 10. Juni 2021, 10.30 Uhr
Kurs B:
Donnerstag, 17. Juni 2021, 10.30 Uhr
Kurs C:
Mittwoch, 9. Juni 2021, 10.30 Uhr
Kurs D:
Donnerstag, 10. Juni 2021, 14.00 Uhr
 

4.    Künstlerische Positionen seit 1945
Die Kunst nach 1945 ist stark geprägt durch die Erschütterungen des Zweiten Weltkriegs, der eine Zäsur bedeutete. Die Künstler suchten damals nach neuen Ausdrucksformen und es entstand eine immense Vielfalt an Stilrichtungen. Neue Impulse kamen vor allem von den Abstrakten Expressionisten aus den USA, man erfand neue Ausdrucksmittel und Raum- und Lichtinstallationen bahnten sich ihren Weg in die Museen. Bis heute erleben wir eine beeindruckende Heterogenität in den Darstellungsmöglichkeiten in der Kunst nach 1945. Während unserer Führung durch die Pinakothek der Moderne lernen wir unter anderem die Werke von Robert Rauschenberg, William de Kooning, Blinky Palermo, Dan Flavin und Anselm Kiefer kennen.
Treffpunkt: Foyer der Pinakothek der Moderne
Leitung: Julia Bundschuh
 
Termine:
Kurs A:
Donnerstag, 8. Juli 2021, 10.30 Uhr
Kurs B:
Donnerstag, 15. Juli 2021, 10.30 Uhr
Kurs C:
Mittwoch, 7. Juli 2021, 10.30 Uhr
Kurs D:
Donnerstag, 8. Juli 2021, 14.00 Uhr
 
zur Anmeldung
 
Sie möchten aus einem Kurs nur an einer einzelnen Führung teilnehmen?
Auch das ist selbstverständlich möglich. Melden Sie sich an!
 
Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 0172/350 13 54 oder Ihre E-Mail unter info@kunstkreis-muenchen.de